News zu Holzpellets, der Pelletbranche und uns

Ein deutsches Expertengremium veröffentlicht die VDI 3464 – eine Richtline die explosionsfähige Gemisch und Unfälle durch erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentrationen vermeiden soll. Hier wurden Anforderungen an Ausführung und Ausstattung der Pelletslager (bis zu einem Fassungsvermögen von 100 Tonnen), die Pelletlieferung, sowie an die Einhaltung der Emissionen festgelegt.

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) stellt mit der VDI 3464 eine einheitliche und rechtssichere Planungs- und Verhandlungsgrundlage zur Verfügung.

Die Anforderungen basieren auf der Verwendung von ENplus Pellets (DIN EN 14961-2). Angesprochen  werden mit dieser Richtlinie jene Personen, die ein Pelletslager errichten, betreiben oder überwachen.

Maßnahmen unterscheiden sich je nach Größe des Pelletlagers. So sind die Sicherheitsmaßnahmen in Pelletlagerräumen mit Füllmengen bis zehn Tonnen eher gering. Für Pelletslager mit 10 bis 40 Tonnen hingegen ist der Aufwand zur Entschärfung des Risikos deutlich höher. werden weitergehende Vorschriften empfohlen.

Fachbetriebe finden

Vergleichen und bis zu 30% sparen!

Fachbetriebe Ihrer Region finden und
kostenlos bis zu 4 Angebote erhalten.