Das Infoportal Pelletheizung – Holzpellets, Pelletkessel & Pelletöfen

Unser Ziel

  • Wirklich alle (aktuellen) Infos zum Thema Pelletheizung darbieten.
  • Möglichst viel Hilfe, Serviceleistungen und Tools bereitstellen.
  • Sie bei Ihrem Wissensstand abholen und sicher durchs Thema führen.
  • Mit Ihrer Hilfe, die beste und informativste Seite im Netz zu werden.
  • Barrierefrei – für jedermann nutzbar!

Hilfe zur Webseite

Webseiten Assistent
Informationsbeschaffungs Service
Verbesserungsvorschläge
4 rote Haken deuten einen Leitfaden an. Link zur Übersicht aller Leitfäden.

Leitfaden von A – Z

Der Leitfaden mit den von uns dargebotenen Checklisten wird Ihnen helfen bei den Schritten von der Idee bis zur fertigen Pelletheizung, nicht den Überblick zu verlieren.

Hier erfahren Sie, was man bei der Planung & Vorbereitung und beim Finden des richtigen Fachbetriebs beachten muss. Darüber hinaus bekommen Sie einen Angebots-Leitfaden mit Checkliste, so dass auch in dieser Etappe nichts vergessen geht.

Zum Schluss werden wir Ihnen noch wertvolle Informationen zur Einweisung, Abnahme & zum Betrieb präzisieren.

Leitfaden und Checklisten
Holzpellets-Info. Informationsymbol über einem Pellets-Hintergrund. Link zu Pellets Informationen.

Holzpellets

Hier finden Sie Informationen zum Thema Holzpellets.

Wir möchten Ihnen mit allgemeinen Infos, sowie Erläuterungen zur Pellets Herstellung, zur Normung und Qualität von Pellets und zum Pelletpreis, einen Einblick in die Materie geben. Schauen Sie sich einen Pelletvergleich der Stiftung Warentest an und lernen Sie, wie man den Pelletverbrauch ermittelt oder benutzen Sie unseren Pelletverbrauch Rechner. Gerne möchten wir Ihnen auch einige Tipps zum Pelletkauf an die Hand geben. Hier empfiehlt es sich grundsätzlich, mehrere Pelletangebote für einen Preisvergleich einzuholen.

Holzpellets Informationen
200 € und ein Taschenrechner vor einem Pellets-Hintergrund. Link zum Thema Kosten & Preise

Kosten & Preise

Die Pelletheizung Preise beziehungsweise die Anschaffungskosten sind zunächst höher als bei herkömmlichen Heizungsanlagen. Allerdings werden Pelletheizungen im Rahmen des MAP in hohem Maße staatlich bezuschusst. Darüber hinaus liegen die Gesamtkosten im Vergleich deutlich unter denen einer konventionellen Heizung. Die höheren Kosten für eine Holzpelletheizung amortisieren sich angesichts der günstigeren Pelletpreise und ihrer Preisstabilität. Selbstverständlich separieren wir laufende Kosten, Anschaffungskosten, Wirtschaftlichkeit und gehen auch auf die Preise von Pellets und Pelletöfen ein.

Kosten der Pelletheizung
Grauer Pelletkessel der Firma Enspa. Link zum Thema Pelletheizung Technik

Technik

Technik der Pelletheizung – Lernen Sie die Technik der Pelletkessel, Pelletöfen bzw. Pelletkaminöfen kennen. Erfahren Sie mehr über das „Heizen mit Holzpellets“, das Funktionsprinzip, die notwendigen Komponenten (wie Pelletlager, Pellettransportsysteme, Sicherheitseinrichtungen, Pelletbrenner) und den Aufbau einer Pelletheizung / Pelletöfen.

Des Weiteren erläutern wir Ihnen die Technik der Holzvergaser Kombikessel und der Pellet Brennwertgeräte.

Technik kennenlernen
Montage einer Pelletheizung. Link zu Installation. Monteur am Kessel. Link zu Installation

Installation

Für die Installation / Montage einer Pelletheizung und eines Pelletlagers gibt es Maßgaben und Verordnungen (wie die Feuerungsverordnung), die von Beginn an berücksichtigt werden sollten, um Ihr Vorhaben erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Wir möchten Ihnen hier die Grundlagen und Anforderungen an den Heizraum (Belüftung, Mindestabstände, Bodenbeläge, Türen, Wände), das Pelletlager, sowie den Schornstein / Kamin näher bringen.

Installation

BAFA-Förderung

Auch wenn die Anschaffungskosten einer Pelletheizung deutlich höher als bei einer herkömmlichen Heizungsanlage sind, wird sich der höhere Preis durch die geringeren Betriebskosten relativieren. Zudem gibt es einige Möglichkeiten durch staatliche Förderungen für Pelletheizungen Geld einzusparen. Die Förderstellen sind das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) und die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau).

Staatliche Förderungen

Finden Sie das für Sie passende Angebot

  100% kostenlos

  Fachbetriebe in Ihrer Nähe

  Unverbindliche Angebote

Pellettransport - Saugsystem - Pellet Förderschnecke - Pfeil auf Pellets. Klick zu Pellettransport

Pellettransport

Um den komfortablen Betrieb einer Pelletheizung sicherzustellen, sollte die Pelletzuführung vollautomatisch geschehen. Im Bereich der Pellettransportsysteme, die für den Transport der Pellets vom Pelletkessel verwendet werden, gibt es zwei Kategorien. Die mechanische Pelletförderung (mit Pelletschnecke) und die pneumatische Pelletförderung (mit einem Saugsystem).

Pellettransport
Pelletlagerung, Pelletlager, Pelletsilo und Pellet-Erdtank

Pelletlagerung

Pelletlager – es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Pelletlagerung. Dazu gehören Pelletlagerraum, Pelletsilo und der Pellet-Erdtank. Die Pelletlagerung im Dachraum ist ebenfalls möglich. Worauf ist zu achten und welche Form der Pelletlagerung ist für Ihre Situation geeignet? An die Lagerung sind verschiedene Anforderungen geknüpft, auf die wir hier näher eingehen werden.

Pelletlagerung
Wartung einer Pelletheizung. Schraubenschlüssel - Link zu Wartung

Wartung

Wartung von Pelletheizungen und die dafür anfallenden Kosten. Pelletkessel sind etwas wartungsintensiver als herkömmliche Heizsysteme. Die Wartungsarbeiten an Ihrer Pelletheizung teilen sich Heizungsfachbetrieb und Schornsteinfeger, der dann für das Freihalten der Abgaswege und das Messen der Abgaswerte verantwortlich ist, den Rest macht der Fachbetrieb.

Wartung
Pelletheizung Angebot & Preisvergleich

Preisvergleich

Hier haben Sie die Möglichkeit Preise zu vergleichen. Fordern Sie sich in nur 2 Minuten bis zu 4 Angebote von Anbietern Ihrer Region an und erstellen Sie sich aus den vorliegenden Angeboten einen Preisvergleich. Dieser Service ist natürlich kostenlos und unverbindlich.

Preisvergleich
Pellet Lieferant

Pellets Lieferanten

Finden Sie Pellets Lieferanten nach Bundesländern und Postleitzahlen sortiert.
Mit dieser Suchmaschine haben Sie die Möglichkeit regionale Pellethändler zu finden und können sich im Anschluss direkt einen Preisvergleich aus mehreren Angeboten „für Holzpellets“ erstellen lassen.

Pellet Lieferanten
Holzpellets Lexikon Glossar - Holzpellets ABC - Link zum Lexikon

Pellets Lexikon

Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe und Wörter die mit den Themen: Holzpellets, Pelletheizungen, sowie Pelletkessel und Pelletöfen zu tun haben! Zudem werden Sie auf unserer Seite feststellen, dass Begrifflichkeiten beim  Überfahren mit der Maus auch an Ort und Stelle erklärt werden.

Pellet Lexikon

Unverbindliche Angebote anfordern

Jetzt bis zu 4 unverbindliche Angebote für ein Produkt Ihrer Wahl von Anbietern Ihrer Region anfordern, vergleichen und bis zu 30% sparen!

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kostenlose Angebote
  • Regionale Fachbetriebe
  • kostenlos & unverbindlich
Güte-Siegel - geprüfter Fachbetrieb

Geprüfte Fachbetriebe führen Ihren Auftrag aus.

Mögliche Förderungen

KFW

KfW
bundesweite Förderung

KFW

BAFA
bundesweite Förderung

Mit aktivem Klimaschutz Geld sparen

Verteilung des deutschen Energieverbrauchs

  • 40,4 % der gesamten Energie in Deutschland werden in Gebäuden verbraucht.
  • 87% der Wärmeenergie in Gebäuden entfallen auf die Wärmeerzeugung.
Verteilung des deutschen Energieverbrauchs

Wo und wie viel Wärme geht in Häusern verloren?

  • 30-35 % der Wärme eines Hauses geht durch die Heizung verloren.
  • Durch die Sanierung der Heizung haben Sie also ein großes Einsparpotenzial.
Wo geht die Wärme verloren

Was sind Holzpellets?

Holzpellets sind genormte, zylindrische Presslinge aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz (Sägemehl, Hobelspäne, Waldrestholz) mit einer Länge von 31,5 bis 40 Millimetern.

Für die Verwendung als Brennstoff in Pellet-Heizkesseln hat sich ein Durchmesser der Holzpellets von 6 mm durchgesetzt. Sie werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter sehr hohem Druck hergestellt. Als Bindemittel dient das im Holz enthaltene Lignin. Zugelassen sind maximal 2 % Presshilfsmittel, die den Pressprozess vereinfachen. Es handelt sich im Wesentlichen um Roggenmehl und Maismehl.

Pellets haben einen Heizwert von ca. 4,90 kWh/kg. Damit entspricht der Energiegehalt von einem Kilogramm Holzpellets ungefähr dem von einem halben Liter Heizöl.

Faustformel: 2 kg Holzpellets = 1Liter Heizöl = 1 Kubikmeter Erdgas.

Die Bereitschaft für eine Pelletheizung mehr zu investieren, als vergleichsweise in eine Öl- oder Gasheizung, wird zu Recht mit günstigen Brennstoffpreisen belohnt.

Schon nach wenigen Jahren sollte sich die Investition amortisiert haben. Auf das Thema Amortisation der Pelletheizung hegen wir explizit im Bereich Kosten einer Pelletheizung ein.

Dabei sollte man aber nicht außer Acht lassen, dass es auch beim Einkauf der Holzpellets auch Qualität ankommt. Minderwertige billige Pellets können dafür sorgen, dass sich Ihr Pelletkessel mit Ablagerungen zusetzt und zudem kann Ihr Kessel aus Störung gehen.

Nach jeder Lieferung sollte man sich eine Probe davon aufheben. Hersteller von Pelletheizungen schließen beim Einsatz minderwertiger Ware jegliche Gewährleistung aus. Im Falle eines Falles, haben Sie dann eine Probe die man vom Hersteller prüfen lassen kann und hat somit Beweise gegen den Lieferanten.

Ausführliche Infos zu Holzpellets

Vorteile der Pelletheizung

  • Die Herstellung von Pellets aus Holz bzw. aus Restholz benötigt einen deutlich geringeren Energieaufwand, als die Herstellung bzw. Gewinnung fossiler Brennstoffe.
  • Der Transport von Holzpellets benötigt weniger Energie, da er ortsnah hergestellt werden kann.
  • Der Transport von Pellets ist außerdem, anders als bei Heizöl oder Erdgas absolut risikolos.
  • Wenn wir schon bei Thema Risiko sind: Nicht selten gab es bei der Gewinnung fossiler Brennstoffe in der Vergangenheit Störungen und/oder Zwischenfälle, bei denen es zu massiver Umweltverschmutzung, Umweltbelastung oder Umweltzerstörung gekommen ist. All das kann bei einem natürlichen und nachwachsenden Brennstoff nicht vorkommen. Hier steht Nachhaltigkeit im Vordergrund.
  • Die Verbrennung von Pellets ist sehr sauber, wodurch nur wenige Schadstoffe freigesetzt werden.
  • Pellets erzeugen im Gegensatz zu Öl keine Geruchsbelästigung.
  • Bei der Verbrennung von Pellets verbleiben nur sehr wenige Rückstände in Form von Asche. Diese kann leicht selbst entsorgt werden, beispielsweise zur Kompostierung oder als Dünger.
  • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Während des Wachstums eines Baumes wandelt der Baum über seine Blätter durch die Fotosynthese Kohlendioxid (CO2) in Sauerstoff (O2) um. Deshalb ist die Verbrennung von Holz im Allgemeinen als CO2-neutral anzusehen und sorgt so für eine gute Umweltbilanz.
  • Eine Pelletheizung lässt sich leicht mit einer thermischen Solaranlage ergänzen, wodurch das Heizungskonzept noch umweltfreundlicher und kostengünstiger wird.
  • Pellets bestehen aus Holz, Holz ist ein heimischer, versorgungssicherer Brennstoff. Durch den Einsatz von Holzpellets wird die lokale Wirtschaft unterstützt und man macht die Energieversorgung und uns ein kleines Stück unabhängiger von Gas- und Öl-Exportländern.
  • Die Pelletpreise sind und waren von Beginn an sehr preisstabil, ganz im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Gas oder Öl.
Technische Details zur Pelletheizung
Jetzt schnell & Preiswert zu Ihrer PelletheizungInformatonen zum Heizen mit HolzpelletsHilfestellungen, Service & Tool.Pelletkessel VergleichPreisvergleich & Angebotsservice für heiztechnische Produkte und BrennstoffeAnschaffungskostenBeschreibung der vorgenannten LinksPfeilPelletheizung Angebot & Preisvergleich